Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzung unserer Seite zu verbessern, Nutzerpräferenzen zu speichern und die gemäß den Datenschutzrichtlinien mittels Google Analytics durchgeführte Datenauswertung zu vereinfachen. Dadurch wird die Privatsphäre geschützt und die Interaktion mit sozialen Netzwerken optimiert. Bitte klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

CTU Code

Hintergrund

Der CTU Code ist eine gemeinsame Veröffentlichung der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (IMO), der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der Europa-Kommission der Vereinten Nationen (UNECE). Es ist ein unverbindlicher globaler Leitfaden und vermittelt das Handling und die Beladung von Schiffscontainern (und anderen Transporteinheiten), die über See und Land transportiert werden.

Der Code wurde entworfen, um auf die Hauptbedenken aller an der Sicherung des weltweiten Frachtverkehrs beteiligten Parteien einzugehen, die aufgrund einer mangelhaften Anwendung im Frachtverkehr entstehen können. Dies umfasst die unzureichende Sicherung der Fracht, eine Überladung und falsche Frachtangaben. Diese Fehler betreffen die Allgemeinheit oder Mitarbeiter der Transport- und Produktionskette, die keine Kontrolle über diese Fehler und deren Folgen haben.

Bedeutung

Der CTU Code von 2014 aktualisiert die IMO / ILO / UNECE Richtlinien für das Verpacken von Gütertransporteinheiten von 1997.

Die wichtigsten Anforderungen sind: 

  • Eine sichere Arbeitsplatzumgebung muss gewährleistet sein
  • Die CTU und alle Ladungssicherungsmittel müssen im guten Zustand sein
  • Für jede Ladung muss die passende CTU ausgewählt werden
  • Alle Ladungen müssen ebenmäßig auf dem Containerboden verteilt werden
  • Nichtzertifizierte oder ungeeignete Ladungssicherungssysteme dürfen nicht angewandt werden
  • Alle erforderlichen Kennzeichnungen und Hinweise müssen an der CTU-Außenseite angebracht werden
Lashing of a container filled with drums with CornerLash tensioned using a pneumatic tensioner.

Der Code definiert und festigt die Verantwortlichkeit der einzelnen Teilnehmer der marinen Versorgungskette - Beförderer, Verpacker, Speditionen, Zugunternehmen und Empfänger. Dies ist eine positive Entwicklung, da so die Ursache für eine Frachtbeschädigung zügig erkannt werden kann. Da eine CTU im globalen Frachtverkehr durch zahlreiche Hände läuft, können Behörden durch die Haftungsbestimmungen mit allen Vorkommnissen effizient umgehen. Der Code wird angewandt, wenn eine entsprechende Beschwerde bei Gericht eingereicht wird, was in der vorherigen Richtlinie noch nicht der Fall war.

Aktueller Status

Auch wenn erste Kritiker annahmen, dass dieser Code, genau wie sein Vorgänger, nur wenig Beachtung in der Industrie finden würde, ist seine Bedeutung ständig gewachsen. So ist vor dem Hintergrund der spektakulären Explosion im Hafen von Tianjin im August 2015 - mit geschätzten Versicherungsschäden zwischen 2,5 und 3,5 Milliarden USD - die Arbeits- und Risikomanagementrichtlinien der globalen Versorgungskette zu berücksichtigen.

Die Übernahme und die Befolgung des Codes wird weltweit erwartet. So hat z. B. der thailändische Verband für den internationalen Güterverkehr (TICTA) vor kurzem seine Kunden darüber informiert, dass die Richtlinien des CTU Codes an seinen Standorten eingehalten werden müssen.

Diese Aktionen sind Teil einer globalen Entwicklung, um die Sicherung von Containern zu standardisieren. Ein weiterer Anhaltspunkt ist die Einführung der Vorschrift Verified Gross Mass (Geprüfte Gesamtmasse) im Juli 2016, nach der Reedereien erstmals seit 60 Jahren korrekte Gewichtsangaben für ihre Container machen müssen.

Einführung in den CTU Code

Dieses Video gibt Ihnen einen Einblick in den CTU Code und wie Cordstrap Ihnen helfen kann, diesen einzuhalten.

Cordstrap und der CTU Code

Cordstrap unterstützt die globale Einführung des CTU Codes. Unsere Aufgabe ist es den Kunden dabei zu helfen, Ihre Güter gefahrlos zu sichern und sie bezüglich der aktuellen Regeln, Vorschriften und Richtlinien auf dem neuesten Stand zu halten.

Unsere 50-jährige Erfahrung in Sachen Ladungssicherung hat gezeigt, dass lediglich eine Beförderung von Gütern nicht ausreicht,  jedoch durch zusätzliches Training und Beratung gewährleisten wir, dass Kunden eine geniale Lösung für ihre Anforderung in Bezug auf Frachtsicherung finden können. Wir bei Cordstrap beobachten sorgfältig die Entwicklungen am globalen Markt und die gesetzlichen Vorschriften und gehen gleichzeitig auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein. So können wir neue und verbesserte Lösungen entwickeln, wo und wann sie gerade gebraucht werden.

Cordstrap hilft seinen Kunden dem CTU Code zu entsprechen. Dafür bieten wir die richtige Sicherungslösung sowie ein Training für jeden Standort an. Damit gewährleisten wir, dass die Fracht sicher ankommt. Zudem werden Kosten gespart, da weniger Container durch die Prüfung fallen.

Laden Sie den kompletten CTU Code herunter

Was Sie noch interessieren könnte ...

Sie wünschen eine Expertenberatung zu unseren Lösungen für die Ladungssicherung? Dann kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Wir sorgen für sichere Ladung – weltweit

Die Cordstrap-Experten sind an mehr als 50 Standorten weltweit aktiv

50 Jahre Erfahrung

Kompetenter Anbieter von Lösungen für die Ladungssicherung

Ladungssicherung rund um den Globus

Cordstrap über Trends und Storys aus der weltweiten Transportbranche