Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzung unserer Seite zu verbessern, Nutzerpräferenzen zu speichern und die gemäß den Datenschutzrichtlinien mittels Google Analytics durchgeführte Datenauswertung zu vereinfachen. Dadurch wird die Privatsphäre geschützt und die Interaktion mit sozialen Netzwerken optimiert. Bitte klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Praktische Tipps Stahl- und Metallindustrie

Durch unsere innovativen Lösungen und Anwendungstechniken können Stahl- und Metallproduzenten gemeinsam mit uns ihren Wettbewerbsvorsprung weltweit behaupten und gleichzeitig ihre Produkte sicher, kosteneffizient und ohne Schäden transportieren.


• Bei schweren Ladungen aus Stahl oder Metall wie beispielsweise Stahlcoils oder Platten, die nur eine kleine Grundfläche haben, ist besonders darauf zu achten, dass das Gewicht der Fracht gleichmäßig über den gesamten Containerboden verteilt wird und dieser nicht beschädigt ist. Die Spezialisten von Cordstrap unterstützen Sie bei der Planung der am besten geeigneten Sicherungsmethoden.

• Spediteure sind mittlerweile ausdrücklich dafür verantwortlich, dass ein Frachtgut transportfähig ist und sicher versendet werden kann. Deshalb müssen sie unbedingt die aktuellen Vorschriften des CTU-Code einhalten.

• Starre Güter wie Stahlcoils, die sich beim Transport auf Flats durch die Einwirkung externer Kräfte dynamisch verhalten können, werden mit den Lösungen für die Sicherheit dynamischer Ladungen vor Produktschäden bewahrt. Bei der Sicherung dynamischer Ladungen achten wir darauf, dass die Lashings für eine optimale Transportsicherheit fest bleiben und sich nicht lockern. Durch Verwendung des patentierten geriffelten Dynablock-Verschlusses von Cordstrap und des branchenführenden Produkts Cordlash können wir eine flexible Lösung aus einer Hand anbieten.

• Die Lashings sollten erst angebracht werden, nachdem berechnet und berücksichtigt wurde, welche Kräfte auf die Ladung wirken und wie sich die Fracht während des Transports bewegen könnte. Derartige Berechnungen sollten auf Basis relevanter Vorschriften und Normen erfolgen. Die Ladungssicherungsexperten von Cordstrap beraten Sie gern zu spezifischen Anwendungen.

• Welches Lashband für eine bestimmte Situation am besten geeignet ist, hängt von vielfältigen Faktoren ab. Dazu zählen zum Beispiel die Art und das Gewicht der zu transportierenden Produkte sowie die Beförderungsform.

• Die Lashings und Umreifungsbänder von Cordstrap gibt es in verschiedenen Stärken, von 450 daN bis hin zu über 20.000 daN. Bitte beachten Sie, dass Bänder aus Polypropylen zwar auf den ersten Blick Ähnlichkeiten mit den Cordstrap-Bändern aufweisen, aber ein vollkommen anderes Dehnungsverhalten haben.

Cordstrap nach Branchen

Lösungen für die Ladungssicherung in den bedeutendsten Branchen der Welt

Cordstrap-Anwendungen

Wir haben für jede Frachtform eine maßgeschneiderte Lösung für die Ladungssicherung parat

Wir sorgen für sichere Ladung – weltweit

Die Cordstrap-Experten sind an mehr als 50 Standorten weltweit aktiv