Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzung unserer Seite zu verbessern, Nutzerpräferenzen zu speichern und die gemäß den Datenschutzrichtlinien mittels Google Analytics durchgeführte Datenauswertung zu vereinfachen. Dadurch wird die Privatsphäre geschützt und die Interaktion mit sozialen Netzwerken optimiert. Bitte klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Die 5 häufigsten Ursachen für Feuchtigkeitsschäden in Containern

Es gibt zahlreiche Gründe, warum sich Ihr Container in ein Gewächshaus verwandeln kann, in dem die Feuchtigkeit kondensiert und einen äußerst schädlichen Containerregen bildet. Hier sind die 5 häufigsten Ursachen, die Ihre Ladung gefährden:

1. Ladebedingungen

Die Verladung erfolgt oft in Meeresnähe. Dies kann zu einem hohen Feuchtigkeitsgehalt im Container führen. Falls ein Container im Regen beladen wurde, verdunstet das Wasser auf dem Inhalt, sobald der Container heiß wird, und kondensiert wieder, wenn er abkühlt.

2. Verpackungen und Verpackungsmaterialien

Die Verpackung und das Verpackungsmaterial tragen zum Feuchtigkeitsgehalt im Container bei. Dadurch erhöht sich das Risiko von Problemen mit Kondensation.

3. Temperaturschwankungen

Auf der Reise kann sich die Temperatur im Inneren eines Containers stark verändern und zwar sowohl aufgrund des wechselnden Klimas während der Reise als auch aufgrund der Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. In den warmen Phasen kommt es zur Verdunstung und bei der Abkühlung des Containers zur Kondensation.

4. Belüftung

Eine unzureichende Belüftung des Containers behindert den Luftstrom, was zu einem Feuchtigkeitsstau führen kann. Je mehr Luft in einem Container zirkuliert, desto geringer ist der Temperaturunterschied zwischen innen und außen, wodurch die Gefahr der Kondensation verringert wird.

5. Behandlung während des Transports

Wie oft wird der Container bewegt? Wie oft wird er geöffnet und geschlossen? Zu welcher Tageszeit? Unter welchen Wetterbedingungen? Diese Faktoren können sich auf den Feuchtigkeitsgehalt des Containers und auf die daraus resultierende Kondensation auswirken. 

 

Die branchenführende Lösung für Feuchtigkeitsschäden

Sie können das Wetter nicht kontrollieren, aber Sie können die Gefahr von Regen im Container beseitigen. Cordstrap Moisture Control wurde speziell entwickelt, um alle Risiken von Feuchtigkeitsschäden an der Ladung im Container zu vermeiden.

 

Unser einzigartiger Online-Leitfaden für den Ladungsschutz mit Moisture Control berechnet den Grad der Feuchtigkeit, dem Ihre Ladung ausgesetzt sein könnte, exakt. Benutzen Sie diesen Leitfaden jetzt, um Ihr Feuchtigkeitsrisiko in weniger als 60 Sekunden zu ermitteln!

Sie wünschen eine Expertenberatung zu unseren Lösungen für die Ladungssicherung? Dann kontaktieren Sie uns!

Kontakt